Jens

Jens Sembdner

 

 

Jens Sembdner wurde am 20. Januar 1967 in Wermsdorf geboren. Von 1976 bis 1983 war er Mitglied im Dresdner Kreuzchor. Danach spielte er bis 1987 in verschiedenen Tanzkapellen. Seine erste Band hieß "Tacton". Während dieser Zeit begann er verschiedene Studien: Heimerzieher, Sportlehrer, später dann Gesang und Klavier an der Leipziger Musikhochschule "Felix Mendelssohn Bartholdy". Nebenbei spielte er in der Funkband "Jeunesse". Als die Band einen Sänger suchte, lernte Jens Sebastian Krumbiegel kennen. Der suchte aber noch selbst jemanden für seine eigene, noch nicht gegründete Band. Beide wurden sich schnell einig und gründeten zusammmen mit Wolfgang Lenk die "Herzbuben" aus denen dann die Prinzen entstanden. Jens liebt den Fußballsport. Seit 2004 ist er beim SV 1919 Grimma aktiv am Ball.